Chat with us, powered by LiveChat

Warum die DKMS?

Das Projekt und die Zusammenarbeit mit der DKMS startete vor vielen Jahren. Ausschlaggebend dafür war Peter Newels Polizeibeamter und leidenschaftlicher Hobbyfotograf. Schon bevor er die Miss Germany Corporation mit der DKMS zusammenbrachte, begleitete er uns bei vielen Wahlen und motivierte Männer bei den Mister-Wahlen teilzunehmen. 2014 dann der Wendepunkt-  beim Kandidaten Robin Wolfinger. In Remscheid lernte Peter Newels Robin kennen und war direkt überzeugt davon, dass er das Potenzial zum Mister Germany hat und er sollte recht behalten. Ende 2014 beim Finale bei der Siegerehrung hieß es „Mister Germany 2015 ist Robin Wolfinger“ und das war der Startschuss für eine grandiose Zusammenarbeit mit der DKMS. 

 

Denn neben Modeljobs, Messen und TV-Auftritten war es Robins Herzenswunsch die DKMS zu unterstützen und mit seinem Öffentlichkeitsstatus mehr Leute zu motivieren, sich registrieren zu lassen. Sein Wegbegleiter seit der Mister Remscheid Wahl Peter Newels, leitete alles in die Wege, um den Kontakt zur DKMS aufzubauen. 

 

Seither arbeiten wir erfolgreich mit der DKMS zusammen und sind in ganz Deutschland unterwegs, um sie bei ihrer Arbeit zu unterstützen, andere Menschen aufzuklären und Spenden zu sammeln. Von Ständen bei großen Messen bis hin zum jährlichen Charity-Fußballturnier ist die Beteiligung unserer Mister sehr groß. 

 

Also um auf die Frage vom Anfang zurückzukommen „Warum die DKMS?“. Es war lediglich ein Mensch der eine komplette Firma und viele Menschen drumherum bewegte sich registrieren zu lassen und Gutes zu tun. Die Zusammenarbeit hat sich bis heute bewährt und wenn ein Mensch es schafft so viele Leute zu motivieren, was mögen wohl hunderte von Mistern bewegen können. Es ist uns sehr wichtig, dass unsere Mister mit ihrem Status in der Öffentlichkeit mehr erreichen können als ein Werbegesicht für etwas zu sein und wir denken, dass wir mit der DKMS schon Großes geschaffen haben. 

 

Melde dich jetzt zum Newsletter an