LangweileDich.net im Miss Germany Camp 2016 – Bericht der ersten Tage

MissGermany-Camp-1_05
Maik Zehrfeld bloggt normaler Weise auf LangweileDich.net und bei seriesly AWESOME über Lifestyle und Serien. Für die Dauer des 11-tägigen Miss Germany Camps 2016 begleitet er die Kandidatinnen und berichtet regelmäßig von den Geschehnissen vor Ort.

Dienstagmorgen, 5:35. Ein einsamer Blogger zieht voll bepackt seine Runden um den Terminal des Frankfurter Flughafens. So recht will ich mir nicht eingestehen, dass es ein Fehler war, zu Fuß vom Hotel dorthin kommen zu wollen. Aber der Stress sollte sich lohnen – vor Ort treffe ich nicht nur auf 24 der schönsten Frauen Deutschlands, sondern auch überraschender Weise auf einige Stars des jüngst abgelaufenen Dschungelcamps.

Für unseren rund 60-köpfigen Tross ging es nicht ganz so weit um den Globus um ein Camp zu erreichen. Das Ziel: Fuerteventura. Dort werden die amtierenden Regional-Missen auf ihr großes Ziel vorbereitet: Miss Germany 2016. Nur eine der 24 Kandidatinnen wird am 20. Februar den Titel erhalten und ich werde euch vom Weg bis dahin hier und auf Instagram berichten.

MissGermany-Camp-1_02

MissGermany-Camp-1_01

Am Flughafen ging es stürmisch zu. Am Miss Germany-eigenen Check-In Schalter versammeln sich 24 Schärpen-Trägerinnen, die sich fotografieren lassen und auch das eine oder andere Dutzend Selfies schießen. Plötzlich kommt das Gerücht auf, dass der Flieger aus Australien mit den Teilnehmern der diesjährigen Ausgabe von Ich bin ein Star – Holt mir hier raus! landen solle. Und tatsächlich – wir finden endlich die passende Ankunftshalle und sehen bereits Jürgen Milski von Fans umringt.

http://www.instagram.com/p/BBRjy55Ra0j/?taken-by=langweiledichnet

Den Platzierungen entsprechend kommt ein „Star“ nach dem anderen im 5-Minuten-Takt in die Halle. Jeweils für einige Momente von lauernden Pressefotografen belagert, ehe einige Fans noch Erinnerungsfotos und Autogramme abgeholt haben. Kurioser Zufall.

MissGermany-Camp-1_03

MissGermany-Camp-1_04

Dann kam der Abflug. Auf windigem Flugplatz wurden die Mähnen gezähmt und eines von vielen Gruppenfotos geschossen. Ich präsentiere: die 24 Anwärterinnen auf den Titel der Miss Germany! Und Casting-Urgestein Rolf Scheider, der auch beim Camp dabei ist.

MissGermany-Camp-1_06

An Bord der Boeing-Maschine gab es direkt mal den ersten Titel zu gewinnen. Wer wird „Miss Condor“? Die Passagiere durften Jury spielen und ihre jeweilige Favoritin unter den in Kilometern Höhe auf und ab schreitenden Missen wählen.

MissGermany-Camp-1_07

MissGermany-Camp-1_08

Am Ende durfte sich die amtierende Miss Mitteldeutschland, Nina, über den Zweit-Titel freuen. Und einen Reisegutschein. Auftakt geglückt. Ich habe mich über mein Frühstück in Form einer Waffel gefreut. So sind wir alle irgendwie Gewinner.

missgermanycamp1_29

Hier noch ein paar weitere Eindrücke vom „Saftschubsen-Catwalk“. Alle Kandidatinnen werde ich euch in den kommenden Tagen übrigens noch einmal einzeln vorstellen. In kleinen Clips wird die „LangweileDich.net-Tauglichkeit“ überprüft.

MissGermany-Camp-1_09

MissGermany-Camp-1_10

MissGermany-Camp-1_11

MissGermany-Camp-1_12

MissGermany-Camp-1_13

Kurios war irgendwie, dass mit Rolf Scheider auch ein ehemaliger Dschungelcamp-Teilnehmer an Bord war. Er hat die Mädels über den Condor-Teppich geleitet und alles mit der eigenen Cam festgehalten – wie man das als junger, hipper Vlogger eben so macht.

MissGermany-Camp-1_14

Hier mal ein aktuelles Beispiel vom heutigen Frühsport:

Neues aus der Schweinebucht in Fuerteventura Sonnenaufgang um 7H00 Fitnesskurs mit den Miss Germany Kandidatinnen 2016 dam Strand Irgendwann werde ich auch mal Yoga Lehrer Lust haette ich schon …Was meint Ihr ?Posted by Rolf Scheider on Donnerstag, 4. Februar 2016

Abschließend noch einige Bilder vom zweiten Tag, an dem die ersten Shootings stattfanden, sowie vom Gelände des Hotels (sind im schicken Aldiana Fuerteventura unter gekommen) – das lasse ich mal unkommentiert und die Bilder selbst sprechen.

 

Melde dich jetzt zum Newsletter an